• Aufnahme der Ist-Situation
  • unter Umständen Kunden- und/oder Mitarbeiterbefragungen
  • Analyse und Beurteilung der Ist-Situation
  • gezielte Erarbeitung von Verbesserungen der am höchsten priorisierten Prozesse, unter aktiver Einbindung der Führungskräfte und Mitarbeiter, mittels Trainings- und Coachingtechniken
  • Festlegung von konkreten, praxisbezogenen Prozess- und Qualitätszielen
  • systematische Überprüfung der Zielerreichung
  • Prozessbeschreibungen
  • systematisches Fehlermanagement
  • Beschwerdemanagement